Nach unserem 5:1 Sieg am vergangen Mittwoch gegen DJk Kleve mussten wir Freitagabend erneut ran, diesmal gegen die Fortuna aus Keppeln. Da unser Saisonziel klar der Aufstieg ist, mussten also 3 Punkte her um das erste Mal als Spitzenreiter da zu stehen. Bei angenehmen Außentemperaturen haben wir uns von Anfang an sehr schwer getan, ob es an den schweren Beinen von Mittwoch lag blieb offen. Es dauerte bis zur 22. Spielminute um uns unsere erste gefährliche Torchance zu erarbeiten, nach klasse Einzelaktion von Patrick Lagarde bediente dieser den in der Mitte frei im 5 Meterraum stehenden Bart Boerboom, der wiederum konnte den Ball nicht platziert genug aufs Tor bringen womit der keppelner Schlussmann leichtes Spiel hatte. Nach einer sehr trägen 1. Halbzeit mussten wir definitiv ein paar Gänge höher schalten um unseren Standpunkt als Aufstiegsaspiranten klar zu untermauern. Die knallharte Halbzeitansprache von Coach Dicken schien gesessen zu haben, nach starkem Pass in die Mitte von Burhan Taskin hatte unser Captain Tobias Schleß leichtes Spiel und knallte die Murmel aus 11 m unhaltbar in der 48 Min ins Tor. Nach dem Führungstreffer taten wir uns sichtlich leichter und konnten uns ein paar gute Torchancen herausspielen diese jedoch nicht verwerten. Wirklich Gefahr für unser Tor bestand aber zu keinem Zeitpunkt auch weil unsere beiden Innenverteidiger Tobias „der Gerät“ Verführt und Bum Bum Felix Voetmann einen klasse Tag erwischt hatten. Somit hieß nach 90 Min. der Sieger BV Sturm Wissel trotz eines wirklich müden Kicks durften wir uns am Ende des Abends das erste Mal im Laufe der Saison Spitzenreiter nennen, was wir bei der anschließenden Kabinenfete ausgiebig gefeiert haben.

Geschrieben von Patrick Lagarde