BV Sturm Wissel – Bedburg-Hau

1 : 3

Spielbericht

Am 13.03.15 fand unser erstes Ligaspiel gegen unsere Sportfreunde aus Bedburg-Hau statt. Bei trockenem, aber kaltem Wetter spielten wir zunächst sehr konzentriert nach vorne und erarbeiteten uns gleich zu Beginn die höheren Spielanteile. Bereits in der 12. Spielminute wurden unsere Bemühungen belohnt, nachdem Schlippi nach Zuspiel aus dem Mittelfeld eine gut getimte Flanke in den 16er brachte, die Stefan zum 1:0 verwandelte. Im Weiteren erarbeiteten wir uns weitere Torchancen, die wir aber leider nicht verwerten konnten. Die Floskel über die mangelnde Torausbeute und deren Folgen mussten wir dann im Folgenden zu spüren bekommen. Bis zur 25. Spielminute waren die Angriffe unserer Sportfreunde nicht von Erfolg gekrönt worden. Erst eine verunglückte Flanke aus 20 Metern, die sich unhaltbar für Markus hinter ihm in das Tor senkte, läutete die Wende ein. Mit dem Anschlusstreffer schien es, als hätten wir in Teilen aufgehört Fußball zu spielen. Somit gingen wir zunächst mit dem 1:1 in die Pause.

Nach der Pause waren wir nicht mehr in der Lage die gute Leistung der ersten Halbzeit abzurufen. So kam es, dass Bedburg-Hau immer mehr Spielanteile übernahm und sich mit einem kuriosen Tor zum 2:1 in der 55. Spielminute belohnten. Dabei gelang es dem Gegner, einen eigentlich bereits abgewendeter Angriff aus spitzem Winkel unhaltbar auf das Tor zu schießen. Ab diesem Zeitpunkt war klar, dass wir zumindest noch den Ausgleich erzielen mussten. Doch gelang es uns nicht entscheidende Aktionen herbei zu führen. Bedingt durch die Platzverhältnisse, verbunden mit den nachlassenden Kräften kam von unserer Seite nicht der notwendige Spielfluss zu Stande. So kam es wie es kommen musste. Erneut eine verunglückte Flanke, die sich aus 25 Meter zu einem gefährlichen Torschuss entwickelte, fiel der Schlussstand von 3:1 in der 70. Spielminute.

Nach der Spielanalyse in der 3. Halbzeit konnten wir wenigstens beim Knobeln mit unseren Sportfreunden aus Bedburg-Hau noch den Tagessieg erringen. Wir bedanken uns für das faire Spiel und freuen uns auf unser nächstes aufeinandertreffen.