BV Sturm Wissel - Xanten

0 : 3

Spielbericht

Am 29.03.17 stand wieder einmal eine Partie gegen unsere Sportfreunde aus Xanten statt. Da die vergangenen Partien bislang immer sehr interessante Spiele mit knappen Ergebnissen waren, konnte man auf ähnliches für den heutigen Spieltag hoffen. Bei äußeren guten Bedingungen übernahm erneut Heiko die zumeist undankbare Aufgabe des Schiedsrichters – Danke dafür!

Beflügelt durch die gute Leistung in der zweiten Halbzeit des letzten Spiel wollten wir von Beginn an ähnlich engagiert auftreten. Doch gegenteiliges trat ein. Wir hatten von Beginn an Probleme die stark agierenden Xantener in den Griff zu bekommen. Gezeichnet von unnötigen Fehlpässen und eine gewissen Lethargie ließen wir viele Räume für Aktionen des Gegners zu, da wir eins um andere mal zu weit von unseren Spielern standen. Nach ca. 20 Minuten Spielzeit gelang es wieder etwas mehr Kontrolle über das Spiel zu erlangen und wir erspielten uns höhere Anteile am Spiel. Aussichtsreiche Torchancen waren aber weiterhin Mangelware. Leider mussten wir in dieser Phase dann doch den Führungstreffer zum 0 : 1 für Xanten hinnehmen. Direkt nach der Einwechslung von Icke gelang es Xanten nach einer Ecke den Ball irgendwie am kurzen Pfosten ins Tor zu bugsieren. Wie genau der Treffer zu Stande kam und ob die Einwechslung von Icke eine direkte Einflussnahme auf das Spielgeschehen haben sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt nicht abschließend geklärt werden. Mit der 1 : 0 Führung aus Xantener Sicht ging es dann schließlich auch in die Halbzeit.

Die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit standen wir weiter unter Druck. Es gelang uns nicht Xanten von unserem Tor fern zu halten. Der Ball lief weiterhin gut durch die Reihen des Gegners. So kam es das erneut Icke eine vielleicht sogar Spielentscheidende Rolle einnehmen sollte. Ein eigentlich schon geklärter Ball auf Höhe des 16er konnte durch einen kurzen Moment der Wankelmütigkeit von Icke vom Gegner genutzt werden. Xanten eroberte den Ball und der anschließende Versuch der Rückeroberung durch Icke führte zu einem berechtigten Elfmeter, der durch Xanten sicher zur 0 : 2 Führung verwandelt wurde. Wir steckten nach dem erneuten Treffer aber nicht auf. Es gelang uns wieder mehr Spielanteile zu gewinnen und kamen in dieser Phase des Spiels auch zu einigen Torchancen. Einzig die Verwertung ließ zu wünschen übrig. Stichwort Verwertung vs. Elfmeter gegen Xanten. In dieser Phase des Spiels war Perez bei einem erneuten Angriff nur noch durch ein Foul im Strafraum zu stoppen. Den anschließenden Elfmeter konnte Roger leider wie bei einem der vorangegangenen Spiele nicht verwandeln. Der Elfer wurde dem Torwart quasi direkt in die Arme gespielt und uns blieb im Gegensatz zum letzten Elfmeter die aufwendige Suche nach dem Ball erspart J. Trotz dem ausgebliebenen Anschlusstreffer steckten wir nicht auf und hätten durchaus mittlerweile den Elfmeter eingerechnet den Ausgleich verdient gehabt. Es war jedoch einer der Tage an dem wir bis zum Tagesanbruch hätten spielen können ohne etwas wirklich zählbares vorweisen zu können. So kam es wie kommen musste. Xanten konzentrierte sich mittlerweile auf Grund des Spielstandes aufs Kontern. Bei einem dieser Konter, bei der die Abwehr gewisse Auflösungserscheinungen zeigte, gelang Xanten der verdiente Siegtreffer zum 0 : 3.

Heute war für uns leider nichts zu holen! Verdienter Sieg für Xanten!

Unsere Aufstellung:

Markus (Tor); Rainair / Alex / Meik (Abwehr); Knoten / Roger / Perez / Simon / (Mittelfeld); Olli / Eike / Tön (Sturm); Mario / Stefan / Icke / Lars (Joker)